Der Direktor der SZU Jablonec Nad Nisou besuchte vom 4.-7.9. 2015 zusammen mit der Delegation der tschechischen Regierung unter Leitung von Außenminister Lubomír Zaorálek und in Begleitung von Vertretern tschechischer Unternehmen den Iran, konkret die Städte Esfahan und Teheran. Das Ziel der SZU war die Aufnahme von Kontakten mit potentiellen Partnern zur Sicherstellung von Zertifizierungen aus dem Iran in die Tschechische Republik und die EU bzw. umgekehrt. Die Mission war erfolgreich und die SZU fand in Iran einen Partner, die Firma Faryar Azma. Dank dieser Zusammenarbeit wird die SZU ihre Dienstleistungen in einem weiteren Territorium der Welt anbieten können.