Die SZU ergänzt hiermit ihre Information über die aktuell angebotenen Dienstleistungen für das Gebiet Großbritanniens, zu denen unter anderem die Erstellung von Prüfberichten nach Anforderungen der Vorschrift „Clean Air Act 1993“ gehört, die dann durch das Ministerium für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten DEFRA“ (Department for Environment, Food & Rural Affairs) genehmigt werden. DEFRA, das Ministerium des Vereinigten Königreichs, unterstützt durch 34 Agenturen und öffentliche Stellen, ist für den Umweltschutz zuständig und fördert die britische Industrie im Nahrungsmittel- und Landwirtschaftsbereich, sowie im Bereich der nachhaltig prosperierenden ländlichen Wirtschaft. Unter diesen Bereich fällt, unter anderem (Nahrungsmittel, Wasser) auch die Luft, die von den Bewohnern Großbritanniens geatmet wird. Für alle Hersteller von Wärmetechnik, die den Verkauf ihrer Produkte in Großbritannien anstreben, ist deshalb die Erteilung der „Ausnahme vom Gesetz“ durch DEFRA von grundsätzlicher Bedeutung, welche den Verkauf der Produkte auch in industriell belasteten Gebieten Großbritanniens (mit sog. reguliertem Rauch) ermöglicht.